Neudomon ApfelmadenFalle

15,99 € *

* inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 1-4 Werktage

  • NEUD-00541
  • Die Neudomon® ApfelmadenFalle ist eine Falle zur Minderung des Befalls bzw. zum Monitoring und wirkt selektiv nur gegen den Apfelwickler.
Neudorff Neudomon ® ApfelmadenFalle Neudomon ApfelmadenFalle ist einen biotechnische... mehr

Neudorff Neudomon® ApfelmadenFalle

Die Neudomon® ApfelmadenFalle ist nützlingsschonend

Neudomon ApfelmadenFalle ist einen biotechnische Lockstoff-Falle zur Minderung des Befalls von Apfelmaden und Apfelwicklern. Insektizidfreier Spezialleim mit natürlichen Inhaltsstoffen. Auch für die Ermittlung des günstigsten Spritztermins mit einem zugelassenen Pflanzenschutzmittel einsetzbar. Nützlingsschonend.

  • biotechnische Falle zur Minderung des Befalls bzw. zum Monitoring (Ermittlung des günstigsten Spritztermins mit einem zugelassenen Insektizid)
  • wirkt selektiv gegen den Apfelwickler
  • die Männchen werden durch ein Pheromon (Sexuallockstoff) in die Falle gelockt und bleiben auf dem Leim kleben. Die Weibchen bleiben unbegattet, dadurch werden keine Eier abgelegt.
Die Neudomon® ApfelmadenFalle ab Mitte Mai im Baum in Windrichtung aufhängen.

Anwendung:
Die Falle ab Mitte Mai im Baum in Windrichtung aufhängen. Ab Mitte Juni bis Mitte Juli (1. Generation) und ab Ende Juli bis Anfang September (2. Generation) auf Fangzahlen kontrollieren und gegebenenfalls mit einem zugelassenen Insektizid spritzen. Nach 6 Wochen Pheromonkapsel wechseln.

Inhalt:
1 Komplettset für 1 Jahr, bestehend aus 1 Fallenkörper, 2 Leimböden und 2 Pheromonkapseln

Apfelwickler fangen mit den Kräften der Natur
Das Loch im Apfel verrät, wem es geschmeckt hat. Der Apfelwickler, auch Obstmade genannt, gehört zu den verbreitetsten Schädlingen an Apfelbäumen. Ihm kann mit biologischen Methoden Einhalt geboten werden. Ende Mai bei milder Witterung starten die unscheinbaren grauen Falter zum Flug, um nach der Begattung ihre Eier an die Äpfel zu legen. Die daraus schlüpfenden Raupen bohren sich schon nach kurzer Zeit in die Früchte ein und verursachen darin die typischen Fraßgänge und Löcher.
Mit der Neudomon® ApfelmadenFalle, die ab Mitte Mai in die Bäume gehängt wird, wird ein Teil der männlichen Falter auf biologische Weise aus dem Verkehr gezogen. Das Prinzip ist einfach: Die mit spezifischen Sexuallockstoffen der Weibchen ausgerüsteten Fallen locken die Männchen auf den Leim. Und die Weibchen warten vergebens. Bei starkem Auftreten der Apfelwickler reicht die Falle allein nicht aus. Erst die Kombination mit einem zugelassenen Spritzmittel sichert eine Ernte ohne löchrige Überraschungen. Die Falle ermittelt dabei den Zeitraum des Falterfluges und verrät dem Gärtner, wann das Präparat gespritzt werden muss. Wichtig ist der genaue Spritzzeitpunkt, denn die Raupen müssen den Wirkstoff aufnehmen, solange sie noch auf den Blättern und Früchten krabbeln. Haben sie sich erst einmal in die Früchte eingebohrt, sind sie geschützt.
Die Neudomon® ApfelmadenFalle ist eine insektizidfreie Falle zur Minderung des Madenbefalls bei Äpfeln und Birnen. Bienen und Nützline werden durch die Falle nicht gefährdet.

So funktioniert die Falle:
Obstmaden in Äpfeln und Birnen sind die Nachkommen (Larven) des Apfelwicklers. Dieser Kleinschmetterling legt seine Eier an die Früchte, aus denen sich dann die
Maden entwickeln. Diese bohren sich in die Früchte ein und verursachen das Schadbild der wurmigen Äpfel bzw. Birnen. Die Neudomon ApfelmadenFalle fängt die Männchen der Apfelwickler ab, so dass weniger weibliche Apfelwickler begattet werden. Dadurch werden weniger Eier abgelegt. Bei starkem Befallsdruck empfiehlt sich eine Kombination der Neudomon® ApfelmadenFalle mit einem zugelassenen Spritzmittel.

Anwendung:
Falle ab Mitte Mai im Baum aufhängen und wöchentlich auf Befall kontrollieren. Sobald pro Woche mehr als 5 Apfelwickler gefangen werden, sollte nach ca. 7 Tagen eine Spritzung mit einem zugelassenen Spritzmittel vorgenommen werden. Die Spritzung ist nach Gebrauchsanleitung zu wiederholen. Bei anhaltendem Befallsdruck (erneut mind. 5 Apfelwickler/Woche) muss nochmals wie beschrieben vorgegangen werden. Nach 6 Wochen Lockstoffkapsel wechseln.

Empfehlung:
Für die Anwendung im nächsten Jahr empfehlen wir das Neudomon® ApfelmadenFalle Nachrüst-Set. Es enthält 2 Lockstoffkapseln und 2 Leimtafeln, mit denen ein vorhandener Fallenkörper für eine Saison nachbestückt werden kann.

Weiterführende Links zu Neudomon ApfelmadenFalle
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Neudomon ApfelmadenFalle"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein. Bitte Groß- und Kleinschreibung beachten!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen