Algenbekämpfung

Informationen

Algenbekämpfung

Jeder Aquarianer kennt und fürchtet sie: Algen.
Ein komplett algenfreies Aquarium ist weder möglich, noch ist es ein sinnvolles Ziel. Denn Algen sind ein wichtiger Sauerstoffproduzent und stellen eine Nahrungsquelle für pflanzenfressende Fische, Schnecken und Garnelen dar. Eine gewisse Menge von ihnen ist also durchaus wünschenswert.

Handlungsbedarf besteht aber, wenn das Wasser trübe wird, Pflanzen, Scheiben und Steine überwuchert werden. Massenhaftes Algenwachstum ist nämlich ein Zeichen, dass irgendetwas nicht stimmt.

Zu viel Licht und ein Nährstoffüberangebot in Form von Phosphat sind in den meisten Fällen die Ursachen.

Mit dem Flüssigpräparat AlgoSol bekommen Sie die häufigsten Algenarten im Aquarium zuverlässig in den Griff.

Algenbekämpfung 

Unterkategorien

  • Söll Algosol - Aquaristik
    Söll Agosol Aquaristik ist dreifachwirksam gegen Algen

    Söll Agosol Aquaristik ist dreifachwirksam gegen Algen

    • Schnelle Hilfe auch bei starkem Algenbefall
    • Gegen Grün-, Bart-, Pinsel- und Blaualgen
    • Mit SpektroSorp®
    • Verhindert die Algen-Neubildung

    Nur in Süßwasseraquarien verwenden.

    Dosierung:
    Bei Einsatz im Anfangsstadium der Algenentwicklung sowie zur vorbeugenden Behandlung 10 ml (7 Spenderportionen) AlgoSol® auf 100 l Aquariumwasser. Nachdosierung alle 3-4 Wochen.
    Bei starkem Algenbefall oder Bart- oder Pinselalgen ist es ratsam, die doppelte Dosis, also 20 ml (14 Spenderportionen) auf 100 l Aquariumwasser anzuwenden.

    Algizide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformationen lesen.